Unsere Chiller: Produktübersicht

Die passende Kühlung für Ihren Bedarf.

HYFRA bietet Ihnen eine große Auswahl an leistungsstarken luft- und wassergekühlten Rückkühlern, die sich durch zahlreiche Ausstattungs-Optionen optimal an ihren individuellen Bedarf anpassen lassen. Durch die branchenführende HYFRA Microchannel-Technologie arbeiten unsere Kühler hocheffizient und erzielen deutliche Energieeinsparungen. Auch der Kältemitteleinsatz reduziert sich um bis zu 60 %. Darüber hinaus sind HYFRA Kühler sehr kompakt: Leistungen bis zu 28 kW sind auf nur 0,5 m², bis zu 80 kW auf 1 m² und bis zu 160 kW auf nur 2 m² Standfläche möglich. So ergeben sich erhebliche Flexibilitäts-Vorteile bei der Planung Ihres Produktionsflächenlayouts und eine deutliche Produktivitätssteigerung.

Der richtige Chiller für Ihre Anwendung.

Das zuverlässige Kühlen von Flüssigkeiten ist eine unverzichtbare Funktion in vielen industriellen Prozessen. Besonders häufig dienen sie zur Kühlung von Kühlschmiermitteln in der Metallbearbeitung, von Werkzeugen mit Kühlkanälen in der Kunststoffverarbeitung sowie zur Temperierung von Lasern.

Die in der Industrie genutzten Aggregate arbeiten in der Regel mit Kühlkreisläufen: Das Kühlmittel nimmt im Prozess Wärme auf und gibt sie an andere Stelle wieder ab. Die Senkung der Medientemperatur erfolgt durch Wärmetauscher oder durch Verdunstung. Danach beginnt der Zyklus von neuem. Als Kühlmedien werden verwendet: Demineralisiertes Wasser, Wasser-Glykol-Mischungen, wasserbasierende Emulsionen, ölbasierende Emulsionen.

 

Kühlmedien auf Wasser- oder Ölbasis

Demineralisiertes Wasser eignet sich gut zur Kühlung von Komponenten und Maschinen. Serverracks und Frequenzumrichter werden beispielsweise häufig mit demineralisiertem Wasser gekühlt. Weil dieses Kühlmedium stark korrosiv wirkt, müssen alle Kühlleitungen aus rostfreiem Edelstahl oder anderen nicht-korrodierenden Materialien bestehen. Wasser-Glykol-Mischungen ermöglichen den raschen Abtransport von Prozesswärme. Sie werden zum Beispiel für Frässpindeln verwendet. Wasserbasierte Emulsionen werden ebenfalls häufig zur Kühlung von Spindeln oder anderen Maschinenkomponenten verwendet. Gegenüber Wasser-Glykol-Mischungen ist ihre Wärmekapazität etwas geringer. Dafür erfordert die Verrohrung keine besondere Korrosionsvorsorge. Ölbasierte Emulsionen dienen hauptsächlich zum Kühlen von Hydrauliköl. Die Verwendung von Ölemulsionen erfordert Pumpen, die solche hochviskosen Medien fördern können.

 

Bewährte Technik von HYFRA in vier Bauarten

Wir stellen für die Flüssigkeitskühlung Anlagen mit Kapazitäten bis 320 kW Kühlleistung bereit. Je nach Konzept haben die HYFRA-Maschinen unterschiedliche Anwendungsschwerpunkte. Zur Wahl stehen vier Baureihen:

• HYFRA Alpha/Alpha c: Durchlaufkühler
• HYFRA Gamma: Eintauchkühler
• HYFRA Sigma/Sigma c: Rückkühlung
• HYFRA eChilly: Kompaktgerät für Rückkühlung

Die Serie HYFRA Alpha umfasst bewährte Kühler in Durchlauftechnik. Sie werden zur Filtration verwendet, insbesondere zur Kühlung von Kühlschmiermitteln in Maschinenkreisläufen. Als Kühlmittel arbeitet die HYFRA Alpha wahlweise mit Wasser, Öl oder beliebigen Emulsionen. Je nach Kapazität haben die Aggregate eine Grundfläche von 0,5 m2 (bis 28 kW) oder bis 1 m2 (bis 80 kW). Daneben gibt es die superkompakten Alpha c mit Leistungen bis 16 kW. Die begnügen sich mit 0,5 m2 Stellfläche bei gleichzeitig um 40 % reduzierter Bauhöhe.

Die HYFRA Gamma sind leistungsstarke Eintauchkühler zum Einbau in eine Anlage. Sie erzielen von 5 bis 160 kW Kälteleistung. Die Stellfläche beträgt bei Kälteleistungen bis 28 kW 0,5 m2, bei leistungsstärkeren Anlagen 1 m2. Sie führen die Kühlung über Tauchrohre direkt in der Anlage durch – typischerweise eingetaucht in einen Tank. Ein kräftiger Rührer stellt sicher, dass sich das abgekühlte Medium gut verteilt.

 

Chiller Kühlung für Kühlwasser von Maschinen und Anlagen

Geräte der Serie HYFRA Sigma erreichen Kühlleistungen von 5 bis 320 kW. Ihre Stärke ist die Rückkühlung von Kühlwasser, zum Beispiel bei Laser- und Werkzeugmaschinen. Durch die relativ geringe Menge von Kältemitteln in dieser Anlage entfällt die jährliche Dichtheitsprüfung. Durch zahlreiche Optionen lässt sich die HYFRA Sigma für die Anwendung optimieren. Die Ausführung HYFRA Sigma c kommt mit nur 0,5 m2 Stellfläche aus und ist in der Höhe reduziert.

Die HYFRA eChilly ist ein Kompakt-Rückkühler für Leistungen von 1 bis 6 kW. Dieses steckerfertige Gerät ist ideal für kleinere Maschinen wie zum Beispiel Schweißgeräte, Bohrstationen, Frästechnik und Laboranwendungen.

HYFRA Kühlmaschinen im Vergleich

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com