HYFRA: Flächenoptimierte Kühllösungen für moderne Produktionsumgebungen

Industriekühlanlagen-Spezialist informiert über Integrationsmöglichkeiten seiner kompakten HYFRA Alpha und HYFRA Sigma Baureihe

 

HYFRA, einer der führenden deutschen Hersteller für industrielle Kühlanlagen, stellt Anlagenbetreibern ein fachkundiges Beratungsangebot zu flächenoptimierten Kühllösungen für moderne Produktionsumgebungen zur Verfügung.

Krunkel, 17.01.2019 ­– Gerade in der Industriekühlung spielt inzwischen auch die Flächenoptimierung von Produktionsumgebungen eine entscheidende Rolle. HYFRA bietet Anlagenbetreibern daher umfassende Beratung zu flächenoptimierten Kühllösungen. Der Spezialist für industrielle Prozesskühlung informiert über die Integrationsmöglichkeiten passgenauer Kühlkonzepte in unterschiedliche Anlagenlayouts. So reagiert die Lennox-Tochter auf den Trend zu flexibleren und effizienteren Produktionsumgebungen und die damit verbundenen Herausforderungen bei der Planung. Dabei sind etwa auch Größe bzw. Standfläche des Kühlers wichtig. Durch ihre kompakte Bauweise und reduzierte Aufstellfläche ermöglichen die HYFRA Kühlsysteme ein breites Einsatzspektrum und bieten eine hohe Kälteleistung auf kleinstem Raum. Zudem kann der Betreiber dank der geringeren Aufstellfläche bei Bedarf zusätzliche Maschinen aufstellen, wodurch sich der Anlagenoutput merklich steigern lässt.

Das spiegelt sich auch im Branchenportfolio von HYFRA wider. Der HYFRA Alpha Durchlaufkühler kommt vor allem in der Filtration zum Einsatz und bietet auf einer Standfläche von 1 m2 eine Kälteleistung von bis zu 80 kW – besonders platzsparend ist die Variante „Reduced Footprint“ auf 0,5 m2 mit bis zu 16 kW Kälteleistung. Für die Kühlung von Laser- und Werkzeugmaschinen eignet sich der HYFRA Sigma Rückkühler besonders gut. Der Leistungsbereich reicht dabei von 5-28 kW auf 0,5 m2 bis hin zu 320 kW auf nur 4 m2. Sowohl der HYFRA Alpha Durchlaufkühler als auch der HYFRA Sigma Rückkühler sind zusätzlich als besonders raumsparende Kompakt-Versionen mit bis zu 40 % Höhenreduzierung erhältlich.

„Bei vielen Unternehmen liegt der Planungsfokus mittlerweile nicht mehr nur auf der Intelligenz von Produktionsanlagen, sondern zum Teil auch auf der reduzierten Aufstellfläche. Unsere Kühlmaschinen HYFRA Alpha und HYFRA Sigma sind dank ihrer Leistungsdichte zukunftsfähig und erlauben durch die Baugrößenreduzierung mehr Flexibilität bei der Anlagenplanung“, erklärt Berthold Adomat, Technischer Leiter bei HYFRA.

Weitere Infos zu HYFRA, den Kühllösungen sowie dem Beratungsangebot gibt es auch online unter www.hyfra.com. 

HYFRA Alpha c
HYFRA Sigma

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com

Ihr direkter Kontakt

Tel: 02687/898 0
E-Mail: info@hyfra.com